Oberfranken – eine spannende Geschichte

Markgräfin Wilhelmine wäre hochentzückt –

Das wirklich außergewöhnlich schöne Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth wurde akribisch und mit hohem Kostenaufwand in seinem ursprünglichen Zustand wieder hergestellt. Weil wir so tolle Bilder Dr. Rüdiger Hess von diesem Operhaus haben, gibt es in der neuen Ausgabe neun repräsentative Seiten zu dem prächtigen Erbe der Markgräfin.

GooglePlay

Um Wahlrecht, Volksbewaffnung, Bildungsfreiheit

… geht es diesmal in unserer Serie „Oberfranken – eine spannende Geschichte“. Und darum, wie auch in unserer Region die Revolution von 1848/1849 zu Volksaufläufen und Polizeieinsätzen führt.

AmazonGooglePlay

Wie ein Vulkan auf einer indonesischen Insel Hunger im Fichtelgebirge auslöst

Bei der Überfülle der Lebensmittel in unseren Supermärkten haben wir oft die Qual der Wahl. Wie schnell sich das durch ein Naturereignis ändern kann, das schildern wir in dem Bericht über das Hungerjahr 1815/1816, als die Menschen Brote aus Lungenmoos und Semmel aus Flechtenextrakt essen mussten.

Oberfranken als Muse

Wussten Sie, dass die Fränkische Schweiz, ja eigentlich all die idyllischen Landschaften Oberfrankens letztlich die später sogenannten Romantiker zu ihrem Lebensgefühl inspirierten? Unter unserer Rubrik „Oberfranken – eine spannende Geschichte begleiten wir die zwei wichtigsten Schlüsselfiguren dieser Epoche auf ihrer romantischen Reise durch die Region.

AmazonGooglePlay

Sentimental Journey –

An die glorreichen 60ies erinnern sich viele unter uns mit einer gewissen Wehmut. Trotzdem: Es war einfach schön und irgendwie revolutionär…

AmazonGooglePlay

Oberfränkische Trinkkultur aus Creußen

Mit dem braunen Ton, der auch auf den prunkvollsten Trinkgefäßen sichtbar bleibt, als Ausgangsmaterial und den farbenfrohen Bebilderungen aus Emaille, sind Bierkrüge aus Creußen ganz besonders markant. Trinkgefäße für fröhliche Trinker. In einem kleinen Museum im Städtchen Creußen sind sie noch heute zu bewundern.

AmazonGooglePlay

Die ungleichen Geschwister

Nach 90 Jahren ist Claire Bauroff, in den freien 20er Jahren gefeierte Tänzerin und berühmtes Model, wieder auf dem Titel eines Magazins. Bauroff ist die Schwester des Unternehmers Friedrich Baur, der nach dem 2. Weltkrieg Frauen die heißgeliebten Schuhe erschwinglich machte. – Unsere Historie befasst sich mit dem ungeleichen Geschwisterpaar.

AmazonGooglePlay

Knochenarbeit und Stolz

Längst sind im produzierenden Gewerbe Staub, Dreck und Lärm aus den Fertigungshallen weitgehend verschwunden, die Gesundheit der Mitarbeiter hat einen hohen Stellenwert. Dass dies noch vor nicht mal einem Jahrhundert vollkommen anders war, das dokumentiert unsere Historie. Sie berichtet vom Leben der Porzelliner.

AmazonGooglePlay

Protestantischer Barock in Oberfranken

Dr. Karla Fohrbeck ist eigentlich längst Pensionärin, aber das Nichtstun liegt der ehemaligen Kulturreferentin der Stadt Nürnberg nicht. Jetzt hat sie einen im Verborgenen schlummernden Schatz ausgegraben: die Markgrafenkirchen in den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach. Meisterleistungen handwerklicher Phantasie und künstlerischen Könnens gibt es hier zu entdecken.

AmazonGooglePlay

Culina Franconiae – Zur Alltagsgeschichte des Essens in Franken

Wildwest in Franken? Ja, das gab es: Ochsentrecks wie in den USA!

AmazonGooglePlay