Kulinarik

Fränkischer Whisky – eine Begegnung der anderen Art

Ja, es gibt ihn, echt oberfränkischen Whisky! Verköstigen können Sie ihn in der „Blauen Maus“, ein sehr uriges Restaurant, wo auch Lapskaus auf der Speisekarte steht. Whisky – am besten fränkischer – verdelt aber auch Kuchen. Und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Ein findiger Bäcker in der Fränkischen Schweiz hat sich damit eine Einkommensnische geschaffen.

Was ist ein Urkorn? Was ist Emmer?

Unser heutiger Weizen ist völlig überzüchtet und steht im Verdacht, durch sein Klebereiweiß Gluten u.a. Zöliakie zu verursachen. Vor allem Biobauern entdecken daher alte Getreidesorten neu – auch in Oberfranken. Mit Rezepten zum Nachkochen und Backen.

AmazonGooglePlay

Ohne Milch, ohne Ei, ohne Zucker –

Eis, so lecker es schmeckt und so cremig es den Gaumen hinuntergleitet, ist, wir wissen es alle, sehr fett- und zuckerhaltig. Auf unseren Kulinarikseiten geben wir Ihnen Tipps, wie Sie zu Hause, schnell, einfach und mit Ingredienzien aus dem Garten gesunde Eisalternativen zaubern.

AmazonGooglePlay

Bettpisser, Pfaffenplatte, Pusteblume, Sonnenwirbel…

Das sind nur wenige der Hunderte an Namen für den Löwenzahn. Der lässt sich von der Wurzel über die Blätter bis hin zu Knospen und Blüten als leckeres Wildkraut in der Küche verwenden. Anregungen zu Rezepten mit heimischen Wildkräutern finden Sie auf den Kulinarikseiten unserer Ausgabe 41. (Und das hat rein gar nichts mit Hungerküche zu tun!)

AmazonGooglePlay

Im April startet die Spargelsaison

Manche sind ganz vernarrt in das gesunde Gemüse. Auch in Oberfranken wird es angebaut. Sie brauchen also nicht auf die Importware aus Griechenland zu warten. Kaufen Sie regional! Wir verraten Ihnen einiges über die Geschichte des Spargelanbaus und warum er der ideale Fitmacher für eine Frühjahrsdiät ist. Und haben auch gleich ein paar leckere Rezepte zum Nachkochen für Sie bereit.

AmazonGooglePlay

Balance für den Körper durch Frisches und Fruchtiges

Nein, eine neue Rezeptvariante der traditionellen Weihnachtsgans oder des Silvesterkarpfens haben wir nicht zu bieten auf unseren Kulinarik-Seiten. Wir geben ihnen vielmehr Anregungen, den von so vielen Festmälern strapazierten Magen wieder zu entlasten.

AmazonGooglePlay

Regionale Spezialität – Mit Karpfenrezepten um die Welt

An die 6000 Tonnen Karpfen werden in dieser Saison voraussichtlich in Bayern „geerntet. In Oberfranken liegen Schwerpunkte der Karpfenzucht in den Landkreisen Bamberg, Forchheim, Lichtenfels und im Wunsiedler Becken. Sie lieben regionale Lebensmittel und insbesondere Karpfen? Sind auf der Suche nach Alternativen zu „blau“ oder „gebacken“? ECHT Oberfranken nimmt Sie mit auf eine Weltreise voller Karpfen-Genuss.

Alles da – regional kochen

„Genusswege“ heißt das neue opulente Kochbuch von Kerstin Rentsch, die für ECHT Oberfranken schon mehrmals genüssliche Rezepte an unsere Leserschaft weitergab. Diesmal geht es um die Fülle in unseren Gärten und in der Natur. Zugreifen und genussvoll und gesund genießen lautet die Devise.

AmazonGooglePlay

Grillen ohne Fleisch geht nicht?!

Wir greifen das Thema „vegane Küche“ aus aktuellem Anlass nochmals auf: Überraschen Sie Ihre Gäste beim nächsten Grillfest mit einer echten Bereicherung: veganen Grillgerichten. Ein paar Vorschläge zum Einstieg finden Sie auf den Kulinarik-Seiten von ECHT Oberfranken.

cialis kaufen

AmazonGooglePlay

Süßholz raspeln

Diese Redewendung hingegen kennt jeder. Sie bedeutet jemanden schmeicheln. Aber wussten Sie, dass Bamberg einige Jahrhunderte lang ein lukratives Anbau- und Vertriebszentrum für Süßholz war? Und seit einigen Jahren gibt es sie wieder in Bamberg, die Süßholzwurzeln. Zum Raspeln oder zum Kauen.

AmazonGooglePlay