Willkommen


Traute, liebe Heimatstädtchen

Oberfranken aus der Vogelperspektive: Wir setzen unsere beliebte Serie von Fotostrecken fort, diesmal mit kleinen „Rothenburgs“. In diesen putzigen Zwergstädten scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Wert, sie zu entdecken!

AmazonGooglePlay

Sein Traum: In Afrika sterben

Die Zeit arbeitet gegen sie: Für die indigenen Völker dieser Erde ist kein Platz in unserer hyperzivilisierten, übertechnisierten Welt. Es gibt kaum mehr ein Volk, das noch nicht oder zumindest kaum von der Außenwelt beeinflusst ist. Den letzten ihrer Art ist der Abenteurer, Geschäftsmann und Autor Wolfgang Uhl auf der Spur.

AmazonGooglePlay

Wissen Sie, was Hülen sind?

Dr. Herbert Rebhan, Leiter des Sachgebiets Naturschutz an der Regierung von Oberfranken setzt sich auch privat für den Naturschutz und den Erhalt oder die Renaturierung der oberfränkischen Naturkostbarkeiten ein. In seine Artikeln und Bildern erklärt er anschaulich oft unbekannte Zusammenhänge. Diesmal eben zu den Hülen.

AmazonGooglePlay

Ohne Milch, ohne Ei, ohne Zucker –

Eis, so lecker es schmeckt und so cremig es den Gaumen hinuntergleitet, ist, wir wissen es alle, sehr fett- und zuckerhaltig. Auf unseren Kulinarikseiten geben wir Ihnen Tipps, wie Sie zu Hause, schnell, einfach und mit Ingredienzien aus dem Garten gesunde Eisalternativen zaubern.

AmazonGooglePlay

Ausgabe 41

Ab sofort im Handel: die 41. Ausgabe unseres Magazins ECHT Oberfranken.

Die neue Ausgabe ist wie gewohnt im Zeitschriften- und Buchhandel sowie in den Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich.

AmazonGooglePlay

Züge in zwei Etagen

Für die ICE Neu- und Ausbaustrecke zwischen Nürnberg über Bamberg und Coburg nach Berlin wurden ganze Landstriche verändert, Berge abgetragen, Tunnels gebohrt… – Wir beleuchten die Geschichte der Eisenbahnverbindung und was sie wirklich bringt an Beschleunigung zwischen Italien und Skandinavien.

AmazonGooglePlay

Eine Stadt wird zur Marke – durch die Heilpflanze Arnika

Kann es so etwas geben wie eine Win-win-Situation zwischen einer Blume und einer Stadt? Ja, kann es. Wie das geht erfahren Sie in unserem Artikel über die Stadt Teuschnitz ganz oben im Frankenwald, die Arnika und die neue Ausbildung zum Praktiker in der Traditionellen Europäischen Heilkunde.

AmazonGooglePlay

Apropos Frankenwald…

…der Naturpark wurde zum Waldgebiet des Jahres 2017 gekürt. Die beiden zuständigen Forstbetriebsleiter haben ECHT Oberfranken über ihre komplexe Arbeit in einem nachhaltig zu bewirtschaftenden Wald aufgeklärt und zwischen wie vielen unterschiedlichen Interessen sie vermitteln müssen. Außerdem erfahren Sie etwas über das sauberste Trinkwasserreservoir in Bayern und wie Sie ein Stück Frankenwald mitgestalten können.

AmazonGooglePlay

Wie ein Vulkan auf einer indonesischen Insel Hunger im Fichtelgebirge auslöst

Bei der Überfülle der Lebensmittel in unseren Supermärkten haben wir oft die Qual der Wahl. Wie schnell sich das durch ein Naturereignis ändern kann, das schildern wir in dem Bericht über das Hungerjahr 1815/1816, als die Menschen Brote aus Lungenmoos und Semmel aus Flechtenextrakt essen mussten.

Bettpisser, Pfaffenplatte, Pusteblume, Sonnenwirbel…

Das sind nur wenige der Hunderte an Namen für den Löwenzahn. Der lässt sich von der Wurzel über die Blätter bis hin zu Knospen und Blüten als leckeres Wildkraut in der Küche verwenden. Anregungen zu Rezepten mit heimischen Wildkräutern finden Sie auf den Kulinarikseiten unserer Ausgabe 41. (Und das hat rein gar nichts mit Hungerküche zu tun!)

AmazonGooglePlay